störmhuus__12.jpg

Chronik

ca 20-Jahre.jpg
50er Jahre
ca 20-30er Jahre.jpg
60er Jahre
ca 1965.jpg
Rückbau 1975.jpg
Chronik "Störmhuus" Neuharlingersiel

 

Das Störmhuus! Eines der Wahrzeichen des kleinen Fischerortes Neuharlingersiel. Es ist weit über die Grenzen Ostfrieslands bekannt und von jeher ein interessantes Gesprächsthema. 

Wir möchten Ihnen kurz darüber berichten und Ihnen die Geschichte des Störmhuus näher bringen.

Früher befand sich an der Stelle des heutigen Cafe Störmhuus eine kleine Schule, die bei der Februarflut im Jahre 1825 zerstört, wieder aufgebaut und bis zum Jahre 1910 weiter als Schule genutzt wurde.

Unser Ururgroßvater Hermanus Jacobs kaufte das Gebäude 1910 und verkaufte es gleich im selben Jahr an den Deutsch-Amerikaner Herrn Braklow. Dieser  erbaute das Stömhuus neu in der heutigen bekannten  Form und Bauart (europäischer Kolonialstil).

Schon früh verstorben vererbte er das Wohnrecht - nicht das Haus - seiner Nichte Fräulein Boden, die 1920 bis 1974 von diesem Recht Gebrauch machte. Das Haus wurde in dieser Zeit stark vernachlässigt und glich zuletzt einer Ruine.

Im Jahre 1969 erwarben unsere Großeltern Ulrich und Theda Rodenbäck das Gebäude mit dem Nachbarhaus (das heutige Huus in Luv) von seinem letzten Besitzer, der Deich- und Sielacht Esens. Diese hatte es Anfang der 1960er Jahre im Zuge des Hafenumbaus als Ausgleichsfläche übernommen. Nach vielen Schwierigkeiten mit dem Denkmalschutz begann man erst 1976 mit dem Neubau. 1977 konnten wir dann das Cafe Stömhuus und die dazugehörenden Ferienwohnungen eröffnen.

Die Führung des Geschäftes lagen in der Hand von Hanna Rodenbäck. Ihr Bruder Georg Rodenbäck erbte den Gasthof und baute es weiter aus zum heutigen Hotel Rodenbäck. Jetzt wird das Hotel von seinem Sohn Ulrich Rodenbäck geführt und das Cafe Störmhuus leitet die Nichte von Hanna Rodenbäck, Silke Rodenbäck (Tochter von Georg Rodenbäck).

Aus denkmalpflegerischen Gesichtspunkten durfte das Äußere des Gebäudes nie verändert werden und erstrahlt daher noch immer im gleichen Stil, wie es im Jahre 1910 erbaut wurde!

Wir hoffen es gefällt Ihnen!

Familie Rodenbäck

1976.jpg
1977.jpg
Aktuell.jpg